LieblingsTOUREN,  Reiserouten

Caprivi Tour – Unsere Hochzeitsreise in Namibia

Für uns stand schon lange fest: Unsere Flitterwochen verbringen wir in Namibia. Wir haben uns 3,5 Wochen Zeit gelassen um eine Tour bis in den Caprivi zu machen. Diese Route beinhaltet zwar relativ viele Kilometer, führt dich aber quer durch Namibias Norden: Von der kargen Wüste in Swakopmund, über die Berge bei Palmwag und die Etosha Pfanne bis in den grünen Caprivistreifen. Dabei liegt der Fokus auf der Tierwelt Namibias – es gibt auf dieser Strecke quasi eine Big Five Garantie!

Gründe für eine Hochzeitsreise nach Namibia

Für uns als Namibiafans war von Anfang an klar, dass wir unsere Hochzeitsreise in Namibia verbringen wollen. Wir kennen uns aus, haben viele Freunde und Bekannte und vor allem lieben wir Namibia.

In Namibia findest du den perfekten Mix aus Einsamkeit und Geselligkeit, Entspannung und Action sowie Natur pur.

Ihr werdet unvergessliche Momente auf Safari im Busch erleben von denen ihr noch lange berichten werdet. Denn jeder Gamedrive ist anders und es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Unvergesslich werden auch die zahlreichen Sundowner sein – jeder Sonnenuntergang ist etwas Besonderes und in Namibia sind sie alle wunderschön!

Auf den langen Roadtrips durchs Land wird euch nicht langweilig werden, denn auch am Straßenrand gibt es immer etwas zu entdecken. Außerdem könnt ihr euch, zu zweit im Auto „gefangen“, austauschen und Gedanken über die Zukunft machen. Dazu gehört natürlich auch gemeinsam Musik hören.

Gemeinsame Abenteuer schweißen zusammen.

Wer Action will, wird diese in Namibia finden. Sei es beim Fallschirmsprung in Swakopmund, auf Wanderungen in der Naukluft oder beim Quadbiken in der Namib. Wer hingegen auf der Suche nach Einsamkeit und Ruhe ist, wird auch diese in Namibia finden: an einem der außergewöhnlichen Pools in Namibia, bei einer Wanderung durch die Wüste oder bei einem leckeren Kaffee im Village Cafe in Swakopmund.

Kleiner Geheimtipp: Gebt bei der Buchung eurer Unterkünfte unbedingt an, dass es eure Hochzeitsreise ist. Die Lodgen und Gästefarmen haben unsere Aufenthalte immer besonders gemacht: Sei es mit Blumen im Zimmer, Champagner beim Abendessen oder einem Upgrade unserer Unterkunft. Einfach toll!

Wir sind begeistert von Namibia als Ziel für die Flitterwochen.

Caprivi Tour – Die Route

Caprivi Tour

Windhoek – Swakopmund – Palmwag- Toko Lodge – Etosha – Grootfontein – Divundu – Camp Kwando – Divundu – Immenhof – Windhoek

Diese Caprivi-Tour beinhaltet ca. 3000km Fahrtstrecke. Das ist relativ viel, aber wenn du genug Zwischenstopps einplanst, ist die Fahrt gut zu meistern. Schließlich reist du von der Küste im Westen bis in den Caprivi durch abwechslungsreiche Landschaften. Beachte bei deiner Streckenplanung meine Tipps zur Routenplanung aus dem entsprechenden Blogbeitrag, dann kannst du die Kilometer entspannter fahren.

Wie lange du an den vorgeschlagenen Highlights bleibst, ob du noch Abstecher oder Zwischenstopps einfügst bleibt ganz dir überlassen. Grundsätzlich ist die Route so gestaltet, dass du sie in 21 Tagen gut schaffen kannst. Je mehr Zeit du hast, desto besser.

Caprivi Tour – Die Details

Bei uns ging es quasi direkt nach der Party in den Flieger. Wir haben bis 5 Uhr morgens gefeiert, um 10 Uhr haben wir uns mit unseren Familien zum Aufräumen getroffen und um 14 Uhr waren wir schon auf der Autobahn auf dem Weg zum Flughafen. Schon vor der Feier haben wir unsere Koffer gepackt. Wir sind mit Eurowings ab Köln geflogen.

Swakopmund

Gegen Mittag sind wir in Namibia gelandet. Direkt nach der Landung ging es dann schon los: Ab nach Swakopmund. Im Nachhinein wäre eine Nacht in Windhoek nicht verkehrt gewesen, denn die guten 3,5 Stunden Fahrt nach wenig Schlaf und einer Hochzeitsparty waren doch sehr anstrengend.

In Swakopmund haben wir direkt einen tollen Sundowner in der Tiger Reef Bar erlebt – allerdings mit einem warmen Kakao statt Rock Shandy! Wir haben Swakopmund zum akklimatisieren und ankommen genutzt. Hier könnt ihr lecker Essen gehen, zum Beispiel ganz romantisch am Ende der Jetty mitten auf dem Atlantik. Außerdem haben wir unsere Vorräte für unsere kommende Reise aufgefüllt.

Swakopmund Wüste

Nicht verpassen solltet ihr eine Bootstour in Walvisbay. Mit etwas Glück seht ihr Delfine und Wale. Natürlich dürfen dort Champagner und Austern nicht fehlen. Absolut empfehlenswert ist auch eine Wüstentour in die Namib, um die Little Five der Wüste zu entdecken.

Meine Tipps für Swakopmund habe ich dir in diesen beiden Blogbeiträgen zusammengefasst:

Wir übernachten in Swakopmund meistens im Secret Garden Guesthouse, welches sehr zentral gelegen ist, ein reichhaltiges Frühstück und gemütliche Zimmer mit super Preis-Leistungsverhältis bietet: zur Website

Palmwag

Nach zwei Tagen Swakopmund machen wir uns früh morgens, noch im dichten Nebel, auf den Weg nach Palmwag. Vor uns liegen knapp 450 km. Es geht geradewegs in Richtung Norden, links von uns sehen wir immer wieder den tosenden Atlantik, rechts ist die Wüste: Sandwüste, Steinwüste, Geröll.

Skeleton Coast Flitterwochen Namibia

Unterbrochen wird unsere Fahrt immer wieder von kleinen Highlights, denn die Strecke entlang der Skelettküste in Namibia hat viel zu bieten: die riesige Robbenkolonie Cape Cross, das tote Meer Namibias (ein kleiner Salzsee bei Hentiesbay), verschiedene Schiffswracks und eine verlassene Ölplattform mitten in der Wüste.

Vergesst nicht einen Salzblock mit zu nehmen!

Dann habt ihr auch Zuhause noch eine Erinnerung an eure Hochzeitsreise in Namibia.

Wir stoppen immer wieder für Fotos und ein kleines Picknick, so dass die Fahrt wie im Fluge vergeht. Wir sind fasziniert von der rauen Skelettküste, doch wir genießen die Einsamkeit. Als wir ins Landesinnere abbiegen, wird die Landschaft bergiger und wir entdecken wieder einzelne Sträucher, Büsche und Gräser. Auch die Farben ändern sich: von kaltem Grau wechseln die Berge zu rot-braun mit vereinzelten goldgelben Grasflecken. Die Strecke von Swakopmund nach Palmwag hat uns so gut gefallen, dass ich dazu einen Gastbeitrag auf dem Blog von Reisespatz geschrieben habe. Du findest hier meinen Beitrag zur Fahrt entlang der Skelettküste.

Caprivi Tour Hochzeitsreise

Die Palmwag Lodge liegt im gleichnamigen Palmwag Schutzgebiet, in der atemberaubenden Landschaft des Damaralands. Wir nächtigen in schicken Zelte auf Stelzen, welche über Holzstege miteinander verbunden sind. Am Abend sehen wir von unserem Balkon aus einige Elefanten.

Palmwag Hochzeitsreise

Neben den Wüstenelefanten leben im Palmwag Gebiet auch viele Spitzmaulnashörner. Und um diese soll es in den nächsten Tagen gehen. Denn wir haben ein „Rhino Tracking“ gebucht. Schon um fünf Uhr morgens geht es los. Wir bekommen dicke Fleeceumhänge, denn auf dem offenen Wagen ist es um diese Uhrzeit noch eisig kalt.

Mit dabei sind unser Fahrer und zwei Späher sowie vier weitere Gäste. Gemeinsam fahren wir durch unwegsames Gelände. Als die Sonne aufgeht, entlässt unser Fahrer die beiden Späher, welche nun zu Fuß durch die Berge sprinten, immer auf der Suche nach einem Nashorn. Während dessen wärmen uns die ersten Sonnenstrahlen und der Geländewagen ackert sich durch seine zwei Fahrspuren.

Palmwag Hochzeitsreise

Plötzlich kommt ein Pfiff. Ein Nashorn wurde gesichtet. Wir fahren noch ein paar Meter weiter, bekommen noch Sicherheitsinstruktionen und dann steigen wir aus. Langsam pirschen wir uns heran, immer gegen den Wind und hinter den Büschen versteckt. Es ist gar nicht so leicht lautlos über die dicken Steine zu klettern und nicht zu stolpern. Doch wir müssen mucksmäuschen still sein. Schließlich kommen wir bis auf ca. 50m an das Nashorn heran. Uns läuft eine Gänsehaut über den Rücken, so nah an einem wilden Nashorn ist man selten!

Rhino Tracking: Ein ganz besonderes Erlebnis!

Rhino Tracking

Außerdem haben wir noch eine Sundowner Fahrt gemacht. Zusätzlich gibt es noch Möglichkeit zu geführten Wanderungen durch das Schutzgebiet. Die Guides sind hervorragend ausgebildet und der Service in der Bar und im Restaurant ist außerordentlich gut. Neben den Zelten, gibt es auch einen Campingplatz. Zu bedenken ist allerdings, dass es sich um eine ziemlich große Lodge handelt.

Mittlerweile wurde Palmwag von der Gondwana Collection übernommen und komplett renoviert. Uns hat es schon davor super gut gefallen hat und der Service war super.

Palmwag ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Palmwag, Luxus-Zeltlodge im Damaraland, Rhino Tracking, zur Website.

Etosha

Weiter geht’s über kurvige Straßen, durch die Berge in Richtung des Etosha Nationalparks. Der Weg ist gesäumt von einzigartigen Panoramen und Landschaften.

Namibia Flitterwochen

Hier könnt ihr euch entscheiden wieviele Tage ihr rund um den Etosha Park verbringen möchtet und ob ihr innerhalb oder außerhalb des Parks übernachtet. Ich empfehle euch auf jeden Fall durch den Westeingang in den Park zu fahren und ihn durch den Osteingang zu verlassen, so dass ihr den ganzen Park durchquert. Denn auch der Park hat unterschiedliche Vegetationen zu bieten und somit auch eine ganz unterschiedliche Tierwelt.

Gepard Etosha Toko Lodge

Ich empfehle euch mindestens zwei Nächte im oder vor dem Etosha Park zu verbrinden. Wir haben zwei Nächte im Westen vor dem Park auf der Toko Lodge verbracht und zwei Nächte im Taleni Etosha Village vor dem Anderson Gate, so dass wir viel Zeit hatten den Park und die Tierwelt zu erkunden. Leider haben wir damals keine Nacht im Park verbringen können.

Pack Kamera plus Fernglas ein und starte deine Safari!

Der Etosha Park ist eines der Highlights Namibias und bekannt für sein Tierreichtum und seine Artenvielfalt. Die Big Five (Elefant, Nashorn, Leopard, Löwe, Büffel) wirst du leider nicht entdecken können, denn die Büffel gibt es nicht im Etosha Park. Wie wäre es mit einem Nachtgame Drive im Etosha Park? Dabei wirst du mit Glück Leoparden, Geparden und Löwen sehen und mit etwas Glück auch Nashörner. Und kennst du eigentlich schon die Shy Five? Diese seltenen, nachtaktiven Tieren, wirst du nur auf einem Nachtgame Drive entdecken können. Wenn du außerhalb des Etosha Parks übernachtest, dann kannst du zum Beispiel einen tollen Night Game Drive auf der Toko Lodge machen.

Meine Tipps für Etosha habe ich dir in diesen beiden Blogbeiträgen zusammengefasst:

Die folgenden Unterkünfte kann ich für den Etosha Park empfehlen:

  • Buchungen für Camps im Etosha Park über Namibia Wildlife Resorts, Onkoshi und Okaukuejo sind meine Favoriten, zur Website
  • Taleni Etosha Village, 25km vor dem Anderson Gate, super Buffet, große, alleinstehende Hütten, gute Gamedrives zur Website
  • Toko Lodge, vor dem Westeingang,familiär, Nachtgamedrive und eigene Wanderrouten zur Website

Grootfontein

Nach einer tollen Zeit im Etosha Park steht das nächste Highlight an: der Caprivi Streifen. Doch der Weg ist weit, daher haben wir einen Zwischenstop in der Gegend von Grootfontein eingeplant, um die lange Fahrstrecke zu unterteilen. Nur 20km westlich von Grootfontein, in den Otavi Bergen, findet ihr den Hoba Meteroiten. Es ist der bislang größte, auf der Erde entdeckte Meteroit. Wenn der Hoba auf eurem Weg liegt, dann könnt ihr dort gut ein Picknick machen. Einen großen Umweg würde ich dafür nicht fahren.

Hoba Meteroid

Unsere Wahl fiel auf die Farm Dornhügel, eine typische namibische Gästefarm mit Rinderzucht. Nach der langen Fahrt konnten wir uns auf einer kleinen Wanderung die Beine vertreten bevor wir im Anschluss eine Sundowner Tour über die Farm gemacht haben. Dort haben wir sehr viel über das Rinderfarming gelernt.

Dornhügel

Auf Dornhügel gibt es Angus, Brahmanen und Simmenthaler Rinder. Wir haben erfahren, dass diese hier mit der einheimischen Rinderrasse N’Guni gekreuzt werden, damit sie wiederstandsfähiger sind. Denn so passen sie sich besser dem namibischen Klima und der Natur an. Als Dik-Dik Fan war ich fasziniert von den vielen kleinen Dik-Diks die wir gesehen haben.

Dornhügel Namibia

Am Abend wurden wir an einer langen Tafel außerordentlich gut verköstigt. Laut der eigenen Website ist

Dornhügel ist das beste Steakhouse im südlichen Afrika

Quelle: Die eigene Website der Farm Dornhügel

Dem kann ich zum aktuellen Zeitpunkt nur zustimmen. Aber auch das Frühstück lässt keine Wünsche offen. Schön ist, dass wir auch hier gemeinsam mit den anderen Gästen und dem Gastgeber an einem Tisch gespeist haben.

Dornhügel, authentische Gästefarm mit fantastischer Küche, zur Website

Mobola Island Lodge

Es geht weiter in den Caprivistreifen. Der Weg dorthin ist eine schnurgerade Teerstraße, die B8, welche uns durch den kompletten Caprivistreifen begleiten wird. Die Straße ist gut ausgebaut und so vergehen die Kilometer wie im Flug. Doch überschreitet nicht die Geschwindigkeitsbegrenzungen, denn die Strecke ist gesäumt von Dörfern und die Straßen werden gerne von Ziegen und Kühen für ein Nickerchen genutzt. Auch Kinder spielen oft an der Straße.

Achtung Kinder Caprivi Tour

Letzter Stop vor dem Caprivi ist Rundu. Nach den ganzen Dörfern wirkt die Stadt wie eine Metropole. Dort haben wir nochmal unsere Vorräte aufgefüllt und getankt. Danach beginnt das Abenteuer Caprivi: Übrigens, wir hatten ab Rundu keinen Handyempfang mehr. Ob das heute noch so ist, kann ich nicht sagen, doch die Woche ohne Handy war wirklich erholsam!

Wir haben uns die Mobola Island Lodge ausgesucht, da uns die kleinen Bungalows direkt am Okavango überzeugt haben. Diese Lodge ist eine Selbstversorger Lodge, die Bungalows sind voll ausgestattet mit einer Küche und natürlich auch einem Braai Platz. Fleisch könnt ihr direkt in der Lodge kaufen, Gemüse und Co haben wir schon in Rundu besorgt. Besonders schön fand ich, dass wir draußen auf dem Balkon mit Blick auf den Fluss gefrühstückt haben.

Mobola Island Caprivi Tour

Highlights der Mobola Island Lodge: Inselbar und Wasserfallpool

Die Inselbar liegt auf einer vorgelagerten Insel mitten im Okavango. Auf Stelzen ragt sie bis in den Fluss und bietet einen fantastischen Blick auf den Sonnenuntergang über dem Fluss. Die Bar erreicht ihr übrigens nur über eine Hängebrücke. Dies ist auch der einzige Platz an dem du weitere Reisende triffst, ansonsten sind die Bungalows in Alleinlage, so dass ihr ganz für euch sein könnt. Wenn ihr Lust auf Gesellschaft habt, geht ihr einfach auf die Inselbar.

Der Wasserfall Pool ist ein kleiner Naturpool mit einem künstlichem Wasserfall, den du auf Knopfdruck einschalten kannst. Im Okavango solltest du auf keinen Fall schwimmen gehen – es sei denn du willst die Hippos und Krokodile ganz nah kennen lernen. Der Pool bietet dennoch die gewünschte Erfrischung.

Sundowner Caprivi

Außerdem haben wir noch eine Bootstour auf dem Okavango gemacht und mit einem Angestellten zu Fuß das Nachbardorf besucht.

Mobola Island Lodge, Self-Catering Bungalows direkt am Okavango, mit Island Bar, zur Website

Camp Kwando

Der östlichste Stop unserer Reise war Camp Kwando, eine Lodge mit Zelten, direkt am Ufer des Kwando gelegen. Die Zelte stehen auf Stelzen am Fluss, so dass wir von unserer Terasse aus Elefanten auf der gegenüberliegenden Seite beobachten konnten. Außerdem gibt es viele Nilpferde im Fluss. Das Restaurant und die Bar sind ebenfalls auf einer Plattform, direkt am Wasser errichtet.

Camp Kawando Caprivi Tour

Die Gegend rund um das Camp ist berühmt für ihr Tierreichtum: Hier gibt es zahlreiche Elefanten, Hippos und Büffel. Die Chancen die Big Five zu sehen sind sehr groß. Vor allem die Gamedrives mit den Guides von Camp Kwando sind sehr zu empfehlen, denn diese sind sehr gut ausgebildet und haben ein großes Wissen über die Flora und Fauna im Caprivi. Die meisten Game Drives gehen in den Mudumu Park, direkt nebenan. Außerdem sind auch die Bootstouren total schön. Besonders beeindruckt haben uns, neben den Hippos, die verschiedenen, bunten Vögel.

Zum Zeitpunkt unseres Aufenthalts hat Colin, ein Schotte, als Guide im Camp Kwando gearbeitet. Er hat eine Ranger Ausbildung in Südafrika gemacht. Wir hatten super viel Spaß mit Collin auf den Gamedrives und er hat uns das erste Mal von den Shy Five und den Ugly Five erzählt. Da mir diese vorher nicht bekannt waren, habe ich auch darüber direkt einen Blogbeitrag verfasst. Falls ihr jemals Collin in Namibia trefft, macht einen Gamedrive mit ihm! Es ist ein Highlight!

Camp Kwando, Zeltlodge direkt am Ufer des Kwando, hohes Tierreichtum, zur Website

Ngepi Camp

Nach drei Tagen im Camp Kwando haben wir uns wieder auf den Rückweg unserer Caprivi Tour gemacht. Auch dieses Mal haben wir einen Zwischenstop bei Divundu, im Ngepi Camp, eingelegt. Auf dem Weg dorthin liegen die Popa Falls. Diese sind nicht sonderlich groß oder beeindruckend, aber ein netter Zwischenstopp und bieten die Möglichkeit sich die Beine zu vertreten.

Hippo Pool Ngepi

Schon auf der Fahrt zum Ngepi Camp sind uns die vielen bunten Schilder mit lustigen Sprüchen aufgefallen. Im Camp selber wurden wir sehr herzlich begrüßt. Da es unsere Hochzeitsreise war, haben wir das „Spiral House“ bekommen. Auf einer Karte wurde es uns gezeigt: Es liegt am Ende des Camps, direkt am Fluss, mit einem eigenen Sonnendeck über dem Fluss.

Der Schlüssel liegt unter der Fußmatte!

Spiral House Caprivi Namibia

Das waren die Worte mit denen wir zu unserer Unterkunft geschickt wurden. Wir dachten uns nichts dabei, und haben uns auf den Weg gemacht. Am Spiral House angekommen wurde uns schnell klar, dass wir keinen Schlüssel brauchen. Das Spiral House ist ein Holzdeck direkt am Fluss, darauf steht das Bett mit Moskitonetz und die Dusche ist am Baum mitten im „Raum“ befestigt. Hinter dem Bett sind lediglich ein paar Bastmatten und nach vorne ist freie Sicht auf den Cubano. Als Highlight haben sich die Hippos genau vor unserer Terasse niedergelassen, so dass wir in Sitzsäcken stundenlang Fotos gemacht haben. So gut haben wir noch nie geschlafen, wie unter dem Sternenzelt im Caprivi, mit dem Hippogrunzen in den Ohren.

Diese Unterkunft ist unvergesslich!

Caprivi Tour Flitterwochen Namibia

Insgesamt ist das Ngepi Camp einfach besonders. Es herrscht eine sehr lockere, offene Atmosphäre. Alle Hütten sind mit direktem Blick auf den Fluss und einer kleiner Terasse. Insgesamt ist das Camp sehr offen gestaltet. Überall im Camp gibt es lustige Toiletten: Auf einem Hochsitz, mitten in einem dicken Baum, in einem Labyrinth. Außerdem gibt es den Hippo Pool. Einen Drahtkäfig im Fluss, in dem du schwimmen kannst… wenn du dich traust!

Ngepi Camp, Außergewöhnliche Unterkunft mit offenen Hütten direkt am Fluss, zur Website

Ohange Lodge

Da die Strecke von Divundu bis Omaruru zu lang für einen Tag ist, zumindest wenn du entspannt fahren möchtest, haben wir nach einem Zwischenstop gesucht. Gefunden haben wir die Ohange Lodge. Eine schöne Lodge zwischen Tsumeb und Otavi.

Hier haben wir nach der langen Fahrt den Pool genossen, eine Farmtour mit Sundowner gemacht und anschließend gemeinsam mit den anderen Gästen an einer langen Tafel unter den Sternen Namibias gespeist. Vom Haupthaus und den Bungalows hast du einen Blick auf das beleuchtete Wasserloch und kannst das Wild den ganzen Tag, aber vor allem in der Dämmerung beobachten.

Ohange Lodge, Außergewöhnliche Unterkunft mit offenen Hütten direkt am Fluss, zur Website

Omaruru

Natürlich durfte auf unserer Hochzeitsreise ein Aufenthalt in der Gegend von Omaruru nicht fehlen, denn hier hat meine Namibialiebe damals begonnen. Wir haben wie immer einige Zeit auf der Gästefarm Immenhof und auf Gross Okandjou verbracht. Beide Farmen laden zu langen Spaziergängen, interessanten Farmtouren und den obligatorischen Sundownern ein. Natürlich durfte das Reiten für mich nicht fehlen.

Immenhof

Hier haben wir nochmal entspannt und die Seele baumeln lassen. Außerdem konnten wir die Erlebnisse der vergangenen 2,5 Wochen nochmal Revuee passieren lassen.

Gross Okandjou, Westernpferde, bei Omaruru, zur Website
Immenhof, Wild- & Jagdfarm bei Omaruru, zur Website

Windhoek

Vor unserer Heimreise haben wir uns noch eine Nacht im Hilton in Windhoek gegönnt. Wir haben lecker in Joes Beerhouse gegessen, den Sundowner auf der Dachterasse des Hiltons mit Blick über ganz Windhoek beobachtet und hatten einen schönen Abschluss unserer Hochzeitsreise in Namibia. Alternativ kannst du die letzte Nacht auch auf einer der Lodgen in der Nähe des Flughafens verbrinden, zum Beispiel auf Onjala.

Hilton Windhoek, mitten in der Stadt, zur Website
Onjala, ca. 40min vom Flughafen entfernt, zur Website

Weitere Ideen

Ihr könnt eure Tour in den Caprivi natürlich noch verlängern und einen Abstecher zu den Victoria Falls machen. Klassischerweise startet ihr von Katima Mulilo aus zu den Victoria Fällen: Entweder über Simbabwe zur Südseite, oder über Sambia zur Nordseite. Tolle Aussichten und spektakuläre Fotos gibt es von beiden Seiten aus, denn auf ca. 2 km Länge stürzen sich die Wassermassen des Sambesi 120 m in die Tiefe. Unterkünfte gibt es sowohl in Simbabwe als auch Sambia in der Nähe der Fälle.

Die Victoria Falls – ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Natürlich kannst du auch den Abstecher nach Swakopmund weglassen und direkt von Windhoek aus über den Etosha Park nach Norden in den Caprivistreifen fahren. Dadurch sparst du einige Kilometer, verpasst aber auch die Namib Wüste und den Atlantik.

Beliebt ist auch eine Rundtour von Windhoek nach Maun, über den Chobe Park in Botswana in den Caprivistreifen. Diese habe ich allerdings noch nicht gemacht.

Die Caprivi Tour ist für dich geeignet wenn…

… du den Caprivi Streifen entdecken möchtest, aber auf Swakopmund und Etosha nicht verzichten möchtest.

… dir viele Kilometer im Auto nichts ausmachen.

… der Fokus deiner Reise auf der Tierwelt Namibias liegt und du unbedingt die Big Five sehen möchtest.

Zusammenfassung

Die hier vorgestellte Caprivi Tour war unsere Hochzeitsreise in Namibia. Es ist eine relativ lange, aber sehr abwechslungsreiche und besondere Reiseroute.

Von der Wüste in Swakopmund, geht es über die einsame Skeletoncoast ins bergige Damaraland zu den Wüstenelefanten und Nashörnern. Danach entdecken wir das Tierreichtum des Etosha Nationalparks und lernen typische, namibische Farmen auf dem Weg in den Caprivi kennen. Der Caprivistreifen überrascht uns durch die Wassermengen und übertrifft nochmal das Tierreichtum in Landesinnere. Zum Abschluss der Reise übernachten wir nochmals auf typischen Farmen, bevor es zurück in die Hauptstadt Windhoek geht.

Caprivi Tour

Auf dieser Route liegt, neben den wirklich beeindruckenden Landschaften, der Fokus auf der Tierwelt Namibias.

Es gibt quasi eine Big Five Garantie.

Die Unterkünfte sind ebenfalls aus allen Kategorien, von der Luxuslodge über Self-Catering bis zum gemütlichen Farmzimmer.

Ich hoffe dieser Beitrag gibt dir eine Inspiration, wenn du deine Hochzeitsreise nach Namibia planst. Natürlich kannst du auch einfach so diese Route als Vorschlag für eine Caprivi Tour nutzen.

Warst du schonmal im Caprivi? Was war dein Highlight? Ich freue mich über deinen Kommentar! Natürlich darfst du den Beitrag auch gerne in den sozialen Netzwerken teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.