Wildlife

Entdecke die Tierwelt Namibias!

  • Shy Five
    Etosha,  LieblingsLAND,  Wildlife

    Namibias Shy Five

    Du hast noch nie von den „Shy Five“ gehört? Aber die Big Five kennst du sicherlich. Parallel zu den Big Five haben sich noch weitere Aufzählungen von Tieren im südlichen Afrika ergeben. So gibt es zum Beispiel auch die Little Five oder die Ugly Five. Ganz besonders sind die „Shy Five“, fünf sehr scheue Tiere. Der Großteil der Shy Five ist nachtaktiv. Sie zu entdecken ist also extra schwierig. Zu den Shy Five gehören Erdferkel, Erdmännchen, Stachelschwein, Löffelhund und der Erdwolf. Einen Großteil der Shy Five habe ich auf Night Gamedrives, die es zum Beispiel im Etosha Nationalpark oder auch auf der Toko Lodge gibt, gesehen. Dabei wird mit einem…

  • Gnu ugly Five
    Etosha,  LieblingsLAND,  Wildlife

    Namibias Ugly Five

    Jeder Namibiareisende wird kurz oder lang etwas über die Big Five hören: Elefant, Nashorn, Büffel, Leopard und Löwe sind die begehrten Tiersichtungen auf jeder Safari in Namibia. Doch was ist mit den Ugly Five? Hast du von ihnen schon einmal gehört? Nein? Dann wird es Zeit! Bei deiner nächsten Reise nach Namibia kannst du gezielt nach den Ugly Five Ausschau halten. Denn diese sind ebenfalls oft und gut in Namibia zu entdecken. Dazu gehören Warzenschwein, Gnu, Marabu, Geier und Hyäne. Ob diese Tiere wirklich als „Ugly Five“, also als hässlich bezeichnet werden sollten, ist fraglich. Denn gerade die Schweinchen sehen doch ziemlich niedlich aus, vom Hyänennachwuchs ganz zu schweigen. Doch…

  • Etosha,  LieblingsLAND,  Wildlife

    Namibialiebe – meine schönsten Tierfotos aus Namibia

    Dies sind die gesammelten Tierfotos aus unseren Reisen nach Namibia seit 2005. Die Fotos wecken die Sehnsucht nach Namibia und ich verbinde besondere Erinnerungen mit ihnen. In diesem Beitrag gibt es wenig Text, ich möchte einfach diese schönen Bilder mit euch teilen. Raubkatzen in Namibia Der Etosha Nationalpark bietet eine gute Gelegenheit um Löwen zu sichten. Am Wasserloch Okondeka sind diese zu 90% anzutreffen. Alleridngs liegen sie dort oft in der Sonne und rühren sich nicht. Die Löwin auf dem Bild unten haben wir auf der „Hauptstraße“ zwischen Okaukuejo und Halali im Gestrüpp entdeckt. Als sie sich wieder hinlegte, konnten wir nur noch ein Ohr erahnen. Sie war perfekt getarnt!…