LieblingsPLÄTZE,  Swakopmund

12+1 Tipps für deinen Besuch in Swakopmund

Auf geht’s nach Swakopmund! Das kleine Städtchen am Atlantik hat seinen ganz eigenen Charme. Auch wenn du dich vielleicht auf den ersten Blick an die Nordsee oder gar in die Kolonialzeit versetzt fühlst, so gehört ein Besuch in Swakopmund zu jeder Namibiareise dazu. Denn Swakopmund hat weitaus mehr zu bieten als deutsche Kultur in Namibia. Mit Hilfe von meinen 12+1 Tipps rund um Swakopmund kannst du deinen Besuch optimal gestalten.

Es gibt viel zu erleben und entdecken in Swakopmund: Verschiedenste Aktivitäten, Shopping und natürlich dürfen Tipps zur Restaurants und Cafes in fehlen. Und wenn du noch nicht genug hast, dann kannst du Tipp Nummer 13 nutzen und einen Tagesausflug nach Cape Cross machen!

Swakopmund entdecken

Auch wenn Swakopmund für namibische Verhältnisse eine relativ große Stadt ist, kannst du es gut zu Fuß erkunden. Am Besten lernst du es während eines kleinen Stadtbummels kennen. Die Entfernungen sind überschaubar und überall laden Restaurants und Cafés zum Ausruhen ein. Es folgen meine Tipps 1 bis 3 für deinen Besuch in Swakopmund zum Thema „Swakopmund entdecken“.

Swakopmund entdecken

1. Jetty

Der erste Weg führt mich immer geradewegs zur Jetty. Von dort hast du einen tollen Blick auf Swakopmund und fühlst dich direkt an die Nordsee versetzt. Der Atlantik ist recht wild und es kann auf der Jetty auch sehr stürmisch sein, so dass du nass werden kannst!

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Jetty

Am Ende der Jetty befindet sich das Restaurant „Jetty 1905„. Dort kannst du ein fantastischen Abendessen vor einer spektakulären Kulisse genießen: Rund herum siehst du den tobenden Ozean. Reservierungen sind unbedingt 2 Tage im voraus erforderlich!

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Jetty

2. Besuch an der Mole

Am Strand entlang kannst du weiter zur Mole gehen. Dort findest du das ganz neue Strandhotel mit zahlreichen Restaurants und Boutiquen. Die Cafés laden ein zu verweilen und den Blick aufs Meer zu genießen. Wir haben in der Bucht sogar schon Delfine gesehen! Ganz in der Nähe findest du übrigens auch die Kristall Galerie. Außerdem ist die Swakopmunder Mole einer der beliebtesten Sundownerplätze.

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Mole

3. Häuser im Kolonialstil

Von der Mole aus kannst du weiter Richtung Innenstadt spazieren, den alten Bahnhof und das Postamt besuchen. Auch in den kleineren Straßen findest du zahlreiche Häuser im Kolonialstil. Außerdem gibt es überall noch deutsche Straßenschilder. Die Fußgängerzone ist rund um das Brauhaus entstanden und lädt zu einem kleinen Bummel ein.

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Rundgang

Attraktionen und Aktivitäten

Halbtagstouren und Aktivitäten gibt es in Swakopmund in Hülle und Fülle! Quad Biking in der Wüste, Catamaranfahrten, Rundflüge, Fallschirm springen, Ausritte in der Wüste, … Die Liste an Attraktionen ist lang. Alle habe ich noch nicht ausprobiert, aber schon einige. Ich möchte euch meine drei Favoriten vorstellen, die vielleicht auch etwas abseits der üblichen Touristenpfade liegen. Meine Tipps 4 bis 6 zeigen dir spannende Aktivitäten für deinen Besuch in Swakopmund.

4. Bootstour mit Levo

Sehr beliebt sind in Swakopmund halbtägige Bootstouren. Diese finden nicht in Swakopmund statt, sondern starten von Walvisbay aus.

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Pelikan

Ich liebe diese Touren: Draußen auf dem Atlantik weht ein frischer Wind, du erfährst viele Information rund um die Tierwelt an der Küste und die Tiere im Meer. Außerdem kannst du Robben, Pelikane, Flamingos, verschiedene Seevögel und mit Glück auch Delfine und mit gaaaanz viel Glück auch Wale sehen. So ein halber Tag auf dem Meer ist einfach toll!

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Bootstour

Auch wenn es viele Anbieter für Bootstouren gibt, so kann ich Levo von ganzem Herzen empfehlen. Die Tour startet im Industriehafen in Walvisbay, alle anderen Touren starten im Yachthafen.

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Bootstour

Ihr fahrt also direkt zwischen einem Trockendock, den Fischcrawlern und kleinen Austernfischerbooten los. Ab und an liegt auch eine Ölplattform aus Angola vor dem Hafen.

Das finde ich super spannend!

Außerdem sind die Boote von Levo deutlich kleiner, dadurch gibt es weniger Passagiere und eine familiäre Atmosphäre. Die Guides von Levo konnten immer all meine Fragen beantworten und sind immer zu einem Scherz aufgelegt. Außerdem sind die Touren am informativsten und ausführlichsten.

Namibialiebe - Bootstour

Robben und Pelikane kommen unabhängig vom Anbieter bei jeder Bootstour an Bord. Sind Delfine oder Wale vor Ort, treffen sich die Boote der verschiedenen Anbieter bei diesen, so dass es auch dabei keinen großen Unterschied gibt.

Auch Champagner, Austern und eine Snackplatte haben alle Anbieter an Bord. Kurz vor Ende der Tour wird in ruhigem Gewässer gestoppt und jeder Gast hat die Möglichkeit eine (oder mehrere) Austern zu probieren. Namibische Austern sind besonders groß, ob sie auch besonders gut schmecken, mag ich nicht beurteilen.

5. Düne 7

Nicht unweit vom Stadtrand von Walvisbay liegt Düne 7. Nach einer Bootstour bietet es sich an noch einen Stopp an der Düne einzulegen und diese zu erklimmen. Vorausgesetzt du hast noch genug Power! Düne 7 misst ca. 130 Meter und ist die höchste Düne in der Umgebung, so dass du einen fabelhaften Ausblick über die Wüste und Walvisbay bis hin zum Atlantik hast!

Namibialiebe - Wüste

Der Aufstieg ist echt hart und anstrengend. Es wird sich darüber gestritten welcher Weg einfacher ist: Gerade den Steilhang hoch oder über den Dünenkamm. Ich habe beides probiert und kann dir sagen:

Beides ist extrem anstrengend!

Aber du wirst mit einer traumhaften Aussicht belohnt!

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Düne 7
Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Düne 7

Der Abstieg geht dann auch weitaus besser. In sekundenschnelle bist du mit großen Sprüngen wieder unten. Aber Achtung: Nach dem Kletterabenteuer bist du voller Sand! Wenn du dich vorher mit Sonnencreme eingeschmiert hast, bist du von oben bis unten schön sandig paniert. Aber zumindest hast du keinen Sonnenbrand! Da oben ein recht starker Wind vom Atlantik herrscht, hast du auch in jeder Tasche Sand.

Wir lassen deshalb die guten Kameras immer im Rucksack und nehmen nur ein Handy oder die GoPro mit auf die Düne. Aber Achtung: Der Parkplatz ist nicht bewacht! Deshalb entscheidet selber was ihr mit euren Wertsachen macht und lasst sie keinesfall offen liegen! An der Düne ist oft recht viel los, es wird gebraait (gegrillt) und viele weitere Touristen sind vor Ort.

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Flamingo

Wenn ihr Zeit und Lust habt, schaut doch noch in der Lagune von Walfisbay vorbei. Hier findet ihr viele Flamingos und könnt an der Promenade entlang spazieren.

6. Aquarium

Das „Nationale Martime Aquarium“ ist das einzige Aquarium Namibias und ein Meerwasseraquarium. Du kannst durch einen Tunnel gehen, so dass du komplett von Fischen und Meerwasser umgeben bist. Auch wenn das Aquarium relativ klein ist, haben wir an einem regnerischen Tag ein paar Stunden dort verbracht.

Namibialiebe - Aquarium

Weitere Aktivitäten

Natürlich ist das längst nicht alles was du in Swakopmund erleben kannst. Sehr beliebt sind auch Quadbiking Touren in die Wüste. Du findest zahlreiche Anbieter am Ortsausgang von Swakopmund und auf dem Weg nach Walvisbay. Hierbei geht es vor allem um Action!

Namibialiebe - Tipps für deinen Besuch in Swakopmund - Quad fahren

Wer es etwas ruhiger mag und die Wüste sowie ihre kleinen Bewohner, die Little Five, entdecken möchte ist bei einer Living Desert Tour besser aufgehoben. Dabei erfährst du viel über den Lebensraum Wüste und dein Guide zeigt dir viele kleine Bewohner. Es ist immer erstaunlich wer doch alles in der Wüste lebt.

Namibialiebe - Desert Tour

Beliebt sind auch Rundflüge über die Skeleton Coast oder das Soussusvlei welche am Swakopmund Airport starten. Wer mutig ist, kann auch einen Fallschirmsprung wagen!

Essen und Trinken

Swakopmund bietet eine Vielzahl ausgezeichneter Cafés und Restaurants. Viel zu viele um alle auszuprobieren. Deutsche Spezialitäten und fangfrischen Fisch bekommst du an jeder Ecke. Besonders empfehlen kann ich das neue Restaurant „Altstadt“ für eine namibische Interpretation von deutschem Essen. Der obligatorischen Jägermeister darf nach dem Abendessen natürlich nicht fehlen! Das Café Anton wird in zahlreichen Reiseführern für seine Schwarzwälderkirschtorte gelobt. Tatsächlich schmeckt diese außerordentlich gut und dabei kannst du noch den Blick auf den Holzmarkt genießen. Meine drei Swakopmunder Lieblingscafes bzw. -restaurants stelle ich dir jetzt vor!

7. Milchshake im Village Cafe

Zu einem Besuch in Swakopmund gehört auch ein Besuch im Village Cafe! Kaum öffnest du die Tür, wirst du herzlich begrüßt und von afrikanischen Rhythmen empfangen. Die Bedienungen sprühen vor guter Laune und in der Speisekarte findest du leckere Kleinigkeiten mit „namibischen Touch“. Das Village Cafe strotz voll Kreativität und Kuriositäten, so kannst du zum Beispiel in einem VW Bulli Platz nehmen.

Namibialiebe Village Cafe

Nicht zu vergessen: Das Village Cafe hat sich „We love Bacon“ auf die Fahne geschrieben. Überall findest du lustige Sprüche rund um Bacon. Natürlich gibt es aber auch vegetarische Gerichte!

Namibialiebe Village Cafe

Ich besuche das Village Cafe wegen seiner Milchshakes. I love it! Mein Favorit ist der Blueberry Milchshake! Aber auch die Lemon Meringue Torte hat mich voll überzeugt…nicht zu vergessen die leckeren Sandwiches… natürlich mit Bacon! Ach, einfach alles schmeckt lecker in diesem herrlichen Ambiente!

Namibialiebe Tipps für deinen Besuch in Swakopmund

Du findest das Village Cafe in der Sam Nujoma Avenue 21, Nähe der Kreuzung zur Tobias Hainyeko Straße.

8. Pizza im Secret Garden

Pizza im Namibia Urlaub? Du glaubst das passt nicht? Dann musst du dich vom Gegenteil überzeugen und eine Pizza im Bistro des Secret Garden essen. Dort gibt es die beste Pizza Namibias, frisch aus dem Steinofen!

Das Secret Garden ist unsere Lieblingsunterkunft in Swakopmund: Die super zentrale Lage, individuelle Zimmer im maritimen Stil und ein hervorragendes Führstücksbuffet zeichnen das Secret Garden Guesthouse aus. Von Außen wirkt es unscheinbar, doch hinter der roten Mauer verbirgt sich der tatsächliche „geheime Garten“ im Innenhof.

Namibialiebe Secret Garden

Das Bistro ist direkt an das Secret Garden Guesthouse angeschlossen und öffnet Abends seine Türen. Wer in den Vortagen genug Oryx und Kudu gegessen hat, dem ist die köstliche Pizza zu empfehlen! Das Bistro ist auch bei den Einheimischen sehr beliebt.

Du findest das Secret Garden Guesthouse und Bistro in der Bismark Straße. Auch hier ist eine Reservierung zu empfehlen.

9. Sundowner an der Tiger Reef Bar

Den schönsten Sundowner in Swakopmund kannst du in der Tiger Reef Bar erleben. Die Füße im Sand, den Kakao in der Hand, kannst du beobachten wie die Sonne im Meer versinkt – sofern es nicht zu nebelig ist!

Namibialiebe Tipps für deinen Besuch in Swakopmund

Die Tiger Reef Bar ist auf Stelzen an den Strand gebaut und besteht aus mehreren Holzdecks. Ausgestattet mit einem Getränkt (auch ein warmer Kakao ist in Swakopmund nicht zu verachten), kannst du draußen im Sand Platz nehmen und den Sonnenuntergang genießen. Kleinere Snacks kannst du ebenfalls an der Bar bestellen.

Namibialiebe Tipps für deinen Besuch in Swakopmund

Duch die direkte Lage am Meer und den aufbrausenden Atlantik ist es am Abend recht kühl und feucht dort, so dass wir meist nur den Sundowner vor Ort genießen. Aber auch Nachmittags ist die Bar einen Besuch wert!

Du findest die Tiger Reef Bar am Ende der Strand Street.

Shopping in Swakopmund

Souvenirs gibt es in Swakopmund in Hülle und Fülle. In der Fußgängerzone rund um das Brauhaus reiht sich ein Souvenirgeschäft an das Andere, doch jedes hat einen individuellen Touch. Nach einigen Tagen Wildnis kann so ein kleiner Shoppingbummel sicherlich nicht schaden.

Besonders hervorheben möchte ich den Perlenladen „Bead World“ in der Post Street 11. Dies ist kein klassischer Laden für Touristen Ein Besuch lohnt sich dennoch, da es ein umfassendes Sortiment an Perlen, Halbedelsteinen und weiteren natürlichen Zutaten, um eine individuelle Kette zu erstellen, gibt. Auch die Bücherei „Die Muschel“ überzeugt mit einem großen Sortiment an namibischen Büchern und Büchern über Namibia. Hier kannst du stundenlang stöbern. Meine 3 Tipps zum Thema Shopping für deinen Besuch in Swakopmund findest du im Anschluss!

10. Felle und Leder bei Nakara

Neben dem Blog „Namibialiebe“ habe ich noch ein anderes Hobby: Pferde. Und über meine Pferde bin ich zum Thema „Lederverarbeitung“ gelangt und habe angefangen Trensen, Halfter und Zügel selber zu nähen. Dazu kamen dann auch immer wieder Taschen, Gürtel und ähnliches. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich mag Leder und bin immer wieder begeistert wenn ich irgendwo eine Haut Leder ergattern kann. Umso schöner, dass es bei Nakara nicht nur wunderschöne Lederhandtaschen, Lederjacken und Ledergürtel gibt, sondern auch ganze Häute zum selber verarbeiten.

Namibialiebe Leder

Nakara – Ein Traum für jeden „Lederbastler“.

Doch du musst nicht selber das Leder verarbeiten. In der unteren Etage findest du zahlreiche, erstklassige Lederprodukte – auch aus Straußenleder und mit Fellbesatz, z.B. aus Zebra. In der zweiten Etage offenbart sich dann das wahre Paradies: Zahlreiche Felle und Lederhäute sind hier ausgestellt.

Namibialiebe Tipps für deinen Besuch in Swakopmund

Die Felle bei Nakara sind von hervorragender Qualität und deutlich (!) günstiger als in den umliegenden Souvenirshops. So bekommst du ein Springbockfell schon für weniger als 20 Euro. Die Verkäuferinnen beraten dich auch gerne bezüglich der Einfuhr und der benötigten Dokumente, aber bei einem Springbockfell musst du dir keine Sorgen machen!

11. Holzmarkt

Auch Swakopmund hat einen Holzmarkt und die Händler warten nur auf uns Touristen. In kleinen, markierten Bereichen bieten sie ihre Ware an: Holzschnitzerein vom Salatbesteck bis zur Schüssel, Tierfiguren in jeglicher Größe und Perlenarmbänder in sämtlichen Formen und Farben. Ich schlender gerne über den Holzmarkt und schaue was es zu entdecken gibt. Vieles ist gleich von Jahr zu Jahr, aber die ein oder andere Neuerung schleicht sich doch ein.

Namibialiebe Tipps für deinen Besuch in Swakopmund

Handeln gehört auf dem Holzmarkt dazu!

Allerdings brauchst du gute Nerven und ein noch besseres Verhandlungsgeschick. Generell sind die Preise auf dem Holzmarkt in Swakopmund höher als zum Beispiel auf dem Holzmarkt in Okahandja. Weniger aufdringlich sind die Händler allerdings nicht. Einen guten Tipp zum Handeln kann ich dir nicht geben, denn ich finde es kommt immer auf die Situation an. Wenn dir ein Perlenarmband ins Auge fällt und du es gerne haben möchtest, dann überleg dir was es dir wert ist und was du ausgeben möchtest. Dann kannst du die Verhandlung starten. Einige Dinge sind erschreckend teuer, andere unerwartet günstig. So ist der Holzmarkt immer für eine Überraschung gut!

Namibialiebe Tipps für deinen Besuch in Swakopmund

Achte immer darauf, dass dein Lieblings-Holztier auch in deinen Koffer passt. Sonst lohnt sich alle die Verhandlungsmühe nicht, weil du am Flughafen dank Übergepäck wieder drauf zahlst. „J-J“, das Hippo auf dem Bild hat es glücklichweise heile und ohne Extrakosten nach Deutschland geschafft!

Namibialiebe Hippo

Wenn es nicht gleich das Holzhippo sein soll, dann kommst du an einer Makalani-Nuss mit eingeritztem Namen nicht vorbei. Sie ist eine schöne Erinnerung und ein beliebtes Mitbringsel.

12. Bilder von Elton

Während meiner Namibiareise 2014 habe ich Elton kennengelernt. Seitdem zieren verschiedene Bilder von Elton unser Haus. Wir sind echte Elton-Fans! Elton Mugomo ist Maler aus Simbabwe und ein wahrer Künstler. In seinen Bildern stellt er Ausschnitte des afrikanischen Lebens und der afrikanischen Tierwelt dar: Entweder reduziert als schwarz-weiße Tusche Zeichnungen oder in kunterbunten Farbexplosionen. Ich liebe seine Bilder!

Namibialiebe Elton

Du findest ihn in Swakopmund gegenüber der „Fußgängerzone“. Dort haben verschiedene Künstler ihre Stände aufgebaut. Im Gegensatz zum Holzmarkt ist es hier sehr viel ruhiger und du kannst in Ruhe schauen ohne zum Kauf gedrängt zu werden! Bitte bestell Elton einen Gruß von Vanessa wenn du ihn besuchst.

Namibialiebe Elton

Eltons Standnachbar fertigt Perlentiere an. Ganz besonders sind seine fliegenden Schweine!

Namibialiebe Perlentier

Sollten dir diese 12 Tipps für deinen Besuch in Swakopmund nicht gereicht haben, so habe ich noch einen weiteren Tipp für dich:

Von Swakopmund zum Cape Cross

Cape Cross liegt 130 km nördlich von Swakopmund und ist die Heimat von bis zu 100.000 Robben. Es handelt sich dabei um die Ohrenrobbe welche auch Zwergpelzrobbe genannt wird. Cape Cross ist ein beliebtes Ziel auf der Weiterreise in Richung Twyfelfontein und Brandberg. Aber auch für einen Tagesausflug ab Swakopmund. Du erreichst es einfach über die C34, welche zwar gut befahrbar, allerdings oft recht nebelig ist. Um zu den Robben zu kommen, musst du eine kleine Eintrittsgebühr bezahlen.

Namibialiebe Cape Cross

Die knapp 100.000 Robben am Cape Cross werden für einen bleibenden Eindruck sorgen. Nicht nur der Lärm ist unglaublich, auch der Geruch wird dir den Atmen rauben. Du wirst aber auch unglaublich nah an die Robben herankommen, die Chance haben ihr Verhalten zu studieren und du hast die Möglichkeit zahlreiche Fotos zu schießen.

Namibialiebe Cape Cross

Wie ihr seht, hat Swakopmund viel zu bieten. Deshalb empfehle ich immer 2 Nächte in Swakopmund zu bringen, damit du einen ganzen Tag vor Ort für eine Aktivität hast. Wenn du mehr Zeit hast, wirst du keine Langweile bekommen, denn Swakopmund ist vielseitig: Wüste oder Meer, Action beim Fallschirmsprung oder gemütliches Flanieren – in Swakopmund kannst du viel erleben.

Viel Spaß in Swakopmund!

Ich hoffe euch haben meine 12+1 Tipps für deinen Besuch in Swakopmund gefallen!

Hast du noch Tipps für Swakopmund? Dann schreib sie gerne in die Kommentare! Ich freue ich mich, wenn du meinen Beitrag in den sozialen Netzwerken teilst!

Wenn dir meine Tipps für deinen Besuch in Swakopmund gefallen haben, dann gefallen dir sicher auch meine 7 Tipps für deinen Besuch im Etosha-Nationalpark!



Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.